Netzwerkdurchsuchungsgesetz („NetzDG“)

Diese Seite erläutert das Netzwerkdurchsetzungsgesetz („NetzDG“) und informiert darüber, wie im NetzDG als strafrechtswidrig eingestufte Inhalte zu melden sind. Das NetzDG ist ein deutsches Gesetz, das soziale Netzwerke dazu verpflichtet, ein Verfahren für den Umgang mit Beschwerden über rechtswidrige Inhalte vorzuhalten. Den vollständigen Wortlaut des NetzDG finden Sie hier. Das Bundesamt für Justiz hat häufig gestellte Fragen in Bezug auf das Gesetz veröffentlicht, die hier aufgeführt sind.

Hinweis: Das Lebenskollektiv hält getrennt davon Gemeinschaftsstandards vor, die bestimmte Arten von Inhalten nicht gestatten. Du kannst Inhalte melden, die nach deiner Ansicht gegen die Gemeinschaftsstandards des Lebenskollektivs verstoßen, indem Sie uns eine E-Mail an support@lebenskollektiv.de schicken.

Wenn Sie der Meinung sind, dass im Lebenskollektiv gepostete Inhalte gemäß NetzDG rechtswidrig sind, können Sie eine Meldung gemäß NetzDG einreichen, indem Sie uns eine Mail zukommen lassen. Das Einreichen von Meldungen gemäß NetzDG ist nur in Deutschland möglich.

X